Neujahrskonzert 2014 Walzer mit "Schuss"

Neujahrskonzert 2014 Walzer mit "Schuss"
10.01.2014|20:00|C. Bechstein Centrum Tübingen
Neujahrskonzert 2014

Piano Duo Shoko Hayashizaki – Michael Hagemann

Walzer Fuchs, Glasunow, Reger, R. Strauss

Mack, Palmer, Rachmaninoff, Schuler Schuss

Das Klavierduo Shoko Hayashizaki – Michael Hagemann              

zählt seit 29 Jahren zu den vielseitigsten und kreativsten Vertretern seines Genres. Seit dem Studium bei Prof. Robert Alexander Bohnke an der Hochschule für Musik in Freiburg im Breisgau hat das Duo viele wegweisende Programmkonzeptionen erarbeitet und diese mit großem Erfolg dem Publikum präsentiert.

 

Programme wie „Ein Lichtstrahl hat mich gestreift - Alma und Josef“ (Alma Mahler-Werfel und ihr blinder Kompositionslehrer Josef Labor), Berliner Salons, „Walzer mit Schuss“, „Wer spielt mit Felix ?“ (Konzert für Kinder), „Mozart Fresco“, „Der letzte Harem“ und „Höllische Klauen – himmlische Klänge“ (mit einer Visualisierung zum „Inferno“ aus der Dante-Sinfonie von Franz Liszt) stehen für die innovative Vielfältigkeit des Repertoires.

Gemeinsame Auftritte mit den Schauspielerinnen Muriel König, Alicia Aumüller und Sandra Maria Huimann und den Schriftstellern Karl Corino, Peter Prange und Elazar Benyoetz. Das auf Tonträgern eingespielte Repertoire reicht von Tangos in der erfrischend frechen Besetzung für Klavier zu vier Händen und Schlagzeug bis zu den „Hamadryades“ der belgischen Komponistin Jacqueline Fontyn.

 

Die CD „Alma Mahler-Werfel und Josef Labor“ erhielt 2007 den Pasticcio-Preis des Österreichischen Rundfunks.

Mehrere Komponistinnen und Komponisten haben Werke für das Klavierduo komponiert - aktuell der britische Komponist John Palmer seine „three imaginary dialogues“.

 

Der vierhändigen Komposition „Zebrastreifen über Kreuz“ von Michael Frank Hagemann ist ein Kapitel im „Handbuch der Musik für Klavier zu vier Händen“ (2005) von Klaus Börner gewidmet.

 

 

Driving directions