JAZZbyBechstein: Bernd Homann und Béla Meinberg

JAZZbyBechstein: Bernd Homann und Béla Meinberg
25.04.2014|20:00|C. Bechstein Centrum Hannover
2 Generationen, 2 Jazzpianisten. Erwartet wird ein Programm bestehend aus Eigenkompositionen und verschiedenen Standards.


Bernd Homann:
1964 in Edemissen/Peine geboren
mit fünf Jahren ersten Klavierunterricht
seit dem 13. Lebensjahr Interesse für Jazz, zunächst Schwerpunkt Ragtime und Boogie
1986-1990
Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, Diplom-Lehramt Jazz/Rock/Pop
1990 - Diplom
1992 - Preisträger beim Jazz Podium Niedersachsen: Summit
1993 - Preisträger beim Jazz Podium Niedersachsen: JazzFaktor 4
1994 - Preisträger beim Jazz Podium Niedersachsen: Bernd Homann Quartett
Sieger beim nationalen Jazzwuchsfestival in Leipzig mit dem Bernd Homann Quartett
1996 - Preisträger beim Jazz Podium Niedersachsen: Bernd Homann/Lars Hansen Duo
Kulturförderpreis vom Ministerium für Kultur des Landes Niedersachsen
1998 - Preisträger beim Jazz Podium Niedersachsen: Bernd Homann Quartett
Vierter Preisträger beim internationalen Klavierwettbewerb "Concours Internationaux de la ville de Paris - 2ieme Concours de Piano-Jazz/Martial Solal"
1999 - Preisträger beim Jazz Podium Niedersachsen: Bernd Homann - piano solo
2000 - Auftritte und Konzertreisen im Rahmenprogramm des Goethe-Instituts nach Lettland und Litauen mit dem Bernd Homann Quartett und seinem Solo-Programm
Dozent für Hauptfach Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover
2001/2002 - Konzertreisen für das Goethe-Institut nach Litauen, Dänemark, Frankreich und in die Ukraine


Béla Meinberg wurde 1995 geboren, hat bis zum zehnten Lebensjahr getrommelt und ist dann auf das Klavier umgestiegen. Mit dreizehn hat er den ersten Unterricht von seinem Vater bekommen und hat auch sehr bald angefangen, sich für den Jazz zu interessieren.

2012 belegte er  den ersten Platz bei „Jugend jazzt“ Niedersachsen und gründete ungefähr zur selben Zeit ein Quartett mit drei Hamburger Jazzstudenten, mit dem er seitdem zahlreiche Konzerte in Norddeutschland gegeben hat.

Seit Oktober 2013 studiert er Jazzklavier an der HfMT Hamburg.


Programm:


Zwei Piano-Solo Konzerte aus zwei Generationen an einem Abend. -  Musik, die im Augenblick entsteht, mit und auch ohne Vorgaben.
Beide Pianisten, sowohl Bernd Homann als auch Béla Meinberg, werden jeweils ein eigenes interessantes Programm aus größtenteils eigenen Stücken und verschiedenen Standards vorstellen. Und vielleicht werden am Ende beide zusammen noch etwas an zwei Klavieren improvisieren…




EINTRITT: 10,-€ / 5,- € erm. / Kinder bis 12 Jahre frei

Freie Platzwahl. Reservierung nicht möglich. Einlass ab 20 min. vor Konzertbeginn.

.

Driving directions