Brandenburgische Sommerkonzerte: Konzert zur Brandenburgischen Landesausstellung

Brandenburgische Sommerkonzerte: Konzert zur Brandenburgischen Landesausstellung
05.07.2014|17:00|Park des Zisterzienserklosters
Der Pianist Igor Levit und das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin spielen Beethoven und Brahms unter der musikalischen Leitung von Tugan Sokhiev. Ein Konzert unter offenem Himmel im Park des Zisterzienserklosters in Doberlug-Kirchhain.

Eingerahmt von weiten Feldern, saftigen Wiesen und wildreichen Wäldern liegt die Doppelstadt Doberlug-Kirchhain am Eingang zum Nationalpark Niederlausitzer Heidelandschaft. An dem Flüsschen Kleine Elster siedelten sich in Doberlug Zisterziensermönche an, die ab dem Jahr 1165 das heute älteste Zisterzienserkloster zwischen Elbe und Oder bauten, durch das der Ort im Mittelalter weithin bekannt wurde. Im Rahmen der ersten Brandenburgischen Landesausstellung, die sich den nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen Preußen und Sachsen widmet, gastiert auf dem Klostergelände das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, das weltweit einen exzellenten Ruf genießt. Mit seinem Chefdirigenten Tugan Sokhiev und dem Pianisten Igor Levit als Shooting-Star der jungen Musikerszene sind die Voraussetzungen für einen der musikalischen Höhepunkte der Saison gegeben – nicht zuletzt da mit Johannes Brahms‘ letzter Sinfonie und Beethovens berühmtem fünften Klavierkonzert zwei gewichtige Werke der Musikgeschichte auf dem Programm stehen.

Weitere Infos: www.brandenburgische-sommerkonzerte.de


Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Tugan Sokhiev, Musikalische Leitung

Igor Levit, Klavier


Programm:

Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur, op. 73
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 4 e-moll, op. 98

Driving directions