24. Brandenburgische Sommerkonzerte: Rossija im Uckerland

24. Brandenburgische Sommerkonzerte: Rossija im Uckerland
22.06.2014|17:00|Gut Temmen
Ein Duo aus Violoncello und Klavier: Das Duo Drescher-Gollej tritt im Rahmen der Brandenburgischen Sommerkonzerte mit Werken von Tschaikowsky, Schnittke und Rachmaninow auf.

Mitten im wald- und seenreichen Gebiet der südlichen Uckermark liegt nahe der Uckerquelle das Gut Temmen. Auf dem alten Rittergut finden sich mit Hügeln, Wiesen, morastigen Seeufern und sandigen Ackerböden verschiedenste Landschaftsformen, die für die ökologische Landwirtschaft genutzt werden. Zu Gast sind hier Simone Drescher und Olga Gollej, Preisträgerinnen und Stipendiatinnen aus der Bundesauswahl Junger Künstler des Deutschen Musikrats. Die beiden Künstlerinnen haben ein Programm mit Werken russischer Komponisten seit der Romantik entwickelt, das die warme, farben- und nuancenreiche Besetzung ihrer beiden Instrumente besonders zur Geltung bringt. Dabei zählt das »Andante cantabile« aus Tschaikowskys erstem Streichquartett zu seinen beliebtesten Werken, aber für den einen oder anderen dürfte das Konzert noch weitere musikalische Entdeckungen von besonderem harmonischen Reichtum und emotionaler Dichte bereit halten.


Weitere Informationen unter:
www.brandenburgische-sommerkonzerte.de

Driving directions