Workshop Resonanzlehre - angewandte Musikphysiologie

Workshop Resonanzlehre - angewandte Musikphysiologie

" Je müheloser die Bewegung, desto resonanzreicher der Klang."

Was ist Resonanzlehre?

Resonanzlehre ist eine Verbindung von Klang- und Körperarbeit für Musiker.

Klang und Bewegung werden in der Resonanzlehre als Einheit aufgefasst. Ein Leitsatz der Resonanzlehre sagt: Je resonanzreicher der Klang, desto müheloser die Bewegung.

So wird im Unterricht das Klangbild des Musikers mit seinem Bewegungsbild verglichen. Von dort aus werden Veränderungen für einen optimalen Körper- gebrauch angeboten.

 

Die Körperübungen der Resonanzlehre sind sanft, öffnen die Gelenke und fördern einen offenen, freien Atemfluss. Gleichzeitig dienen sie dem Kraftaufbau in den Muskeln. Mittel- und langfristig auf diese Weise trainiert, ist die Muskulatur in der Lage, jederzeit stufenlos Spannung und Entspannung zu dosieren, so wie es der Klang braucht. Die gesamte Muskulatur kann beim Einatmen aufschwingen, beim Ausatmen zurückschwingen. Sie ist durchlässig für den Klang und somit wird der Körper zu einem weiteren Resonanzfaktor.

Ein offener, tragfähiger Klang öffnet Raum für Emotion beim Musizieren. Die Frage, die uns in dieser Arbeit beschäftigt ist: wie kommt die Emotion an das Ohr des Zuhörers?

 

 

 

 



Ein Workshop für Musikerinnen und Musiker

In einem Workshop haben aktive Teilnehmer die Möglichkeit, die Resonanzlehre in der Gruppe kennenzulernen, indem sie eine Stunde am Instrument bekommen. Dies erlaubt nicht nur, die Unmittelbarkeit dieser Arbeit direkt an sich selbst zu erfahren, sondern auch zu sehen, wie diese Prinzipien auf andere Instrumente, Gesang und Dirigieren anwendbar sind.

Zwischen den Einzelsitzungen gibt es Einheiten der Körperarbeit. In ihnen werden die Übungen der Resonanzlehre für alle Teilnehmer, auch Zuhörer, vermittelt. Ebenso gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen bezüglich der Themen, die im Laufe des Workshops auftauchen. Am Ende des Kurses werden die Übungen als Handout ausgeteilt, damit die Teilnehmer zu Hause weiter praktizieren können.

 

Aktueller Termin:

Kursort:
C. Bechstein Centrum (im Stilwerk)

Kurszeiten:
Sonntag 20. Juli 2014, 10.00 - 18.00 Uhr
(mit einer Mittagspause dazwischen)

Kursgebühr:
inkl. Einzelarbeit 85,-€ / 60,-€ er,äßigt (5 Plätze)
ohne Einzelarbeit 60,-€ / 40,-€ ermäßigt

Informationen und Anmeldung:
Maria Busqué
Jülicher Str. 23
13357 Berlin

0175-972 97 17

mail(at)mariabusque.net

http://www.resonanzlehre.net/

 


 

 

 

 

 

Pianisten am Bechstein

Hier können Sie sehen, welche berühmten Pianisten auf C. Bechstein Konzertflügeln gespielt haben.